Fühlst du dich gefangen im falschen Job?

Gleichzeitig fehlt dir aber der Mut etwas an deiner Situation zu verändern?

Weißt du was dich ständig zurückhält, wenn es darum geht deiner Berufung auf die Spur zu kommen?

Nein?

 

Dann bist du bei der kostenlosen „Adiós Kopfbremser! Auf ins Abenteuer Berufung“ Challenge genau richtig.

5 Tage. 5 Aufgaben. 1 Ziel.

Start: 12.Oktober

Verabschiede deine Kopfbremser, tanke Mut und richte dein Mindset auf Freude und Erfolg im Beruf aus.

In dieser 5-tägigen Challenge entlarvst du deine Kopfbremser, programmierst dein Mindset neu, und startest somit endlich voller Kraft und Motivation ins Abenteuer Berufung.

Kennst du das?

Du wünschst dir eine sinnerfüllte Arbeit? Eine Tätigkeit, die dir Freude macht?

Du fühlst dich beruflich oft frustriert und antriebslos und spürst, dass es da noch etwas anderes für dich gibt?

Doch im selben Atemzug tauchen lähmende Zweifel und Ängste auf, die dir all den Mut für eine Veränderung nehmen?

Dann ist diese kostenlose Challenge genau das Richtige für dich. Melde dich hier an und entlarve endlich deine Kopfbremser, um dich auf die Reise Richtung Berufung machen zu können.

In 5 Tagen finden wir gemeinsam heraus, welche Kopfbremser dich bis jetzt immer zurückgehalten haben und wie du diese in ein positives Mindset transformierst, um voller Kraft und Motivation ins Abenteuer Berufung zu starten.

So läuft die Challenge ab

5 Tage, 5 Aufgaben.

Workbook zum Ausfüllen

Zeitaufwand: 10-15 Minuten pro Tag

Austausch mit anderen Challenge-TeilnehmerInnen in eigener Gruppe

Tipps und Tricks zum Thema Umgang mit Kopfbremsern

Ich begleite dich. Wir entlarven deine Kopfbremser gemeinsam.

Falls du zeitlich in dieser Woche bereits sehr verplant bist, melde dich in jedem Fall trotzdem an. Du bekommst die Aufzeichnungen der Facebook-Lives zugeschickt und kannst somit die Aufgaben flexibel auch im Nachhinein bearbeiten.

Hallo, ich bin Sigrid

Als Berufungsentdeckerin für die Generation Y unterstütze ich dich dabei dein persönliches Berufungspuzzle zu lösen. Warum? Weil dein Leben einfach viel zu kurz und zu kostbar ist, um es in irgendwelchen Was-zum-Teufel-mach-ich-hier-eigentlich-Jobs abzusitzen.

Impressum                    Datenschutz