Antje Matthes - Der Weg zur inneren Freiheit

Antje Matthes – Der Weg zur inneren Freiheit

Antje Matthes ist Trainerin für Neues Bewusstsein und Expertin für das Lösen innerer Blockaden beim Businessaufbau. Sie unterstützt heute ihre Klient*innen dabei die innere angezogene Handbremse zu erkennen und zu lösen, um mehr innere Freiheit zu erlangen.

In dieser Mutmachgeschichte erfährst du, wie Antjes beruflicher Weg verlaufen ist, welche Hürden sie auf diesem Weg zu meistern hatte und was sie unter Berufung versteht.

Wie verlief Antjes Werdegang?

Antje verfügt über einen bunten Lebenslauf, da sie schon immer ihren inneren Impulsen zu folgen wusste und daher beruflich vielerlei Tätigkeiten ausprobiert hat.

Nach dem Abitur absolvierte sie eine Bankausbildung, da sie Freude am Umgang mit Zahlen und Menschen hatte.

Bereits während ihrer Bankausbildung entwickelt Antje eine große Leidenschaft für die Fotografie. Sie entschloss sich daher einige Jahr später ein Kommunikationsdesign-Studium zu beginnen, welches sie aufgrund diverser Lebensumstände jedoch nicht abschloss.

Sie stellte nach und nach fest, dass es vor allem das Kellnern war, das ihr sehr viel Freude machte. Sie legte viel Wert darauf eine schöne Atmosphäre für ihre Gäste zu schaffen, ihnen das Gefühl zu geben gesehen zu werden und empfand diese Tätigkeit als ein wahrliches Dienen. Mit der Zeit entstand in Antje der Wunsch ein eigenes Café zu gründen. Sie sparte eifrig Geld dafür an, doch als ihre beste Freundin nach Australien zog, folgte sie ihr und verwendete ihre Ersparnisse für diese bereichernde Auslandserfahrung.

Während ihres Australienaufenthaltes entstand in Antje die Idee gemeinsam mit einer australischen Heilerin einen Smoothie-Bus zu starten, um die Produkte auf den lokalen Bauernmärkten zu vertreiben. Ihr Wunsch sich in diese gastronomische Richtung selbstständig zu machen wurde immer größer. Als aus dieser Idee nichts wurde, beschloss Antje nach ihrer Rückkehr aus Australien einige Zeit in der Schweiz zu kellnern um genügend Kapital für ihren Traum des eigenen Cafés in Deutschland anzusparen.

So kam es, dass Antje gemeinsam mit einem Biobauern ein Bio-Restaurant gründete. Sie entwickelten ein spannendes Konzept mit 100% regionalen Produkten und verwirklichte sich ihren großen Traum. Leider lief nicht alles wie geplant und das Projekt war schlussendlich zum Scheitern verurteilt.

Nach dieser Enttäuschung war es für Antje wichtig wieder Kraft zu tanken. Sie war während ihrer Selbstständigkeit in der Gastronomie sehr ausgebrannt und hatte wenig auf sich geachtet.

Daher entschied sich Antje eine Yogalehrer-Ausbildung zu machen. Dieser Ausbildung folgten dann viele weitere Spezialisierungen unter anderem in den Bereichen ganzheitlicher Ernährungsberatung, Quantenheilung, energetischer Psychologie und Klopftechnik.

Besonders von Mentoren wie Eckhart Tolle, Bruce Lipton und Joe Dispenza war Antje immens fasziniert. Deren Bücher ebneten ihren eigenen Weg und so fügte sich Antjes neues Berufsbild nach und nach zusammen.

Mit der Zeit kristallisierte sich für Antje heraus, dass sie ein ortsunabhängiges Online-Business gründen wollte, welches sich vor allem der Energie-Arbeit und Beratung widmen sollte. So kommt es, dass Antje heute ihre Klient*innen dabei unterstützt ihre innere Handbremse zu lösen, um der inneren Freiheit ein Stück näher zu kommen.

Was waren ihre Hürden auf ihrem Weg?

Antje war gefühlt schon immer selbstständig, denn die Frage „Wie finanziere ich mich?“ war schon früh ein treuer Begleiter. Auch das „anders sein“, sprich nicht den Konventionen und Normen der Gesellschaft zu entsprechen, bezeichnet Antje heute als herausforderndes Hindernis. Sie fühlte sich damals als würde sie nirgends reinpassen.

Sich gleichgesinnte Menschen zu suchen, hat ihr diesbezüglich sehr geholfen und gut getan. Zusätzlich lag für Antje auch ein großer Schmerz darin ihren Beruf (noch) nicht gefunden zu haben. Heute weiß sie, dass es diesen damals noch gar nicht gab. Antje war sozusagen noch in der Wartephase bis die Welt da war, wo sie wieder reinpasste.

Wie definiert Antje Berufung?

Für Antje bedeutet Berufung sich komplett in ihrer Vielfalt, in ihren Fähigkeiten und ihrem Sein einbringen zu können. Das hat Antje in ihren früheren Tätigkeiten oft gefehlt, denn irgendwie schien immer etwas zu fehlen oder es etwas zu geben, dass sie ausbremste. Heute kann sie sich in ihrer Tätigkeit in all ihren Farben und Facetten vollkommen einbringen.

Welche Tipps hat Antje für dich?

Antje rät dir ehrlich zu dir zu sein. Im ersten Schritt ist es wichtig Selbstreflexion zu betreiben. Die folgenden Fragen könnten hier ein guter Startpunkt sein:

Bin ich glücklich?

Wenn alles möglich wäre, wie würde ich dann leben/arbeiten?

Außerdem rät dir Antje auch dazu dich mit deinen Werten auseinanderzusetzen.

Sich selbst zu hinterfragen, sich selbst kennenlernen und in die Tiefe tauchen und dann dafür loszugehen, das hält Antje für die essentiellsten Schritte auf dem Weg zur Berufung.

Was erfüllt Antje an ihrer heutigen Tätigkeit besonders?

Antje ist heute total begeistert, dass sie in ihrer derzeitigen Tätigkeit Menschen in der Tiefe begleiten kann. Es bereitet ihr große Freude ihre Klient*innen auf diesem Weg des Blockaden Lösen zu unterstützen und sie ein Stück des Weges zur inneren Freiheit zu begleiten.

Wenn du mehr über Antje und ihre Arbeit wissen möchtest, dann besuche sie unter den folgenden Links:

Antjes Website: https://www.antje-innerefreiheit.de

Instagram: https://www.instagram.com/antje.innerefreiheit/

 



„Wer nach außen schaut, träumt, wer nach innen blickt, erwacht.“

— C.G. Jung