Der Weg zur ortsunabhängigen Autorin und Bloggerin - Bianca Selina Ritter

Der Weg zur ortsunabhängigen Autorin und Bloggerin – Bianca Selina Ritter

Bianca Selina Ritter ist Bloggerin und Autorin von Fantasyromanen und spirituellen Ratgebern. Aktuell arbeitet sie an ihrem Reisebuch. Bianca ist seit Anfang 2018 als digitale Nomadin unterwegs und reist mit ihrem Mann und ihrem Hund quer durch Europa.

In dieser Mutmachgeschichte erfährst du, wie Biancas beruflicher Weg verlaufen ist und welche Hürden sie auf ihrer Reise Richtung Traumberufsleben zu bewältigen hatte.

Biancas ortsunabhängiges Reise- und Arbeitsleben nahm zu Beginn des Jahres 2018 in Italien seinen Anfang und setzte sich dann über Deutschland, den Norden von Holland und Belgien fort. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund fuhr sie in der Folge im Wohnwagen die Atlantikküste Frankreichs, Spaniens, Portugals entlang und setzte dann übers Mittelmeer auf die Inseln Sardinien und Korsika über.

Wie verlief Biancas Werdegang?

Bianca studierte Germanistik und Philosophie. Zwischendurch fiel es ihr im Studium öfters schwer dranzubleiben. Sie erzählt, dass sie damals noch nicht wusste, was sie mit ihren gewählten Studiengängen beruflich einmal anfangen könnte.

Bereits seit ihrer Kindheit liebte Bianca Selina es sich Geschichten auszudenken und zu schreiben. Doch für sie stand früh fest, dass dies kein „richtiger“ Beruf sei und man damit kein Geld verdienen konnte.

Aus diesem Grund probierte Bianca sich durch rund 27 verschiedene Jobs. Sie war ständig auf der Suche nach einem Beruf, der es ihr ermöglichte auch ihrem Hobby der Schreiberei nachzugehen.

So arbeitete sie zum Beispiel als Journalistin bei einer Zeitung, im Klamottenladen als Verkäuferin oder als Helferin beim Tierarzt aufgrund ihrer großen Liebe zu Tieren.

Bianca sammelte einen reichhaltigen Erfahrungsschatz und war dennoch immer noch unzufrieden.

„Es fühlte sich an als ob ich jedes Mal in eine Sackgasse abbog“, meint Bianca heute zu ihren vielfältigen Arbeitserfahrungen.

Jedes Mal, wenn sie eine Tätigkeit erlernt hatte und es nichts mehr Neues zu entdecken gab, kehrte eine öde Routine ein, die ihr sehr viel abverlangte. Dabei wollte sie doch so gerne ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Im Herzen war Bianca klar, dass sie schreiben wollte. Doch das war hauptberuflich ja nicht umsetzbar, meldete ihr Verstand beharrlich ein. So kam es, dass sich diese berufliche Unzufriedenheit nach und nach körperlich bemerkbar machte. Bianca Selina wurde krank und fiel in ein Loch.

Ein wichtiger Knackpunkt auf Biancas Reise

Biancas körperliche Beschwerden machten ihr klar, dass sie etwas ändern musste. Sie verstand, dass dieses ständige Verbiegen, um in den jeweiligen Job zu passen einen großen Preis forderte.

„Es musste eine Krise kommen, um einen anderen Weg einzuschlagen“, weiß Bianca Selina heute.

So begann Bianca sich vielfältige Inspiration zu suchen. Sie las viel zum Thema, hörte Podcasts und bildete sich im Bereich Persönlichkeitsentwicklung fort. Schritt für Schritt entdeckte sie immer mehr Menschen mit „anderen“ Lebenswegen. Langsam wurde Bianca klar: „Ich darf mein Umfeld ändern, um es an MICH anzupassen und nicht umgekehrt“.

Dies war der Schlüssel. Bianca realisierte, dass sie sich ihr Leben so kreieren durfte, damit es zu ihr passte. Gemeinsam mit ihrem Mann, der ebenso beruflich ausbrechen wollte,  begann sie erste Schritte zu gehen. So verbrachten sie den Winter erstmals gemeinsam auf Ibiza und suchten nach einer Möglichkeit dauerhaft ortsunabhängig Geld zu verdienen.

Nach der Rückkehr in die alten Strukturen in Deutschland war für beide rasch klar, dass eine langfristige Veränderung her musste. Schritt für Schritt begannen sie sich gemeinsam ihr Online Business aufzubauen. Bianca widmete sich der Erstellung von diversen Online-Kursen zu Themen wie dem kreativen Schreiben, Intuition und die Verbindung zur Natur. So fasste sie nach und nach Mut und ihr wurde allmählich klar: Ich möchte gerne hauptberuflich schreiben.

Was waren Biancas größte Hindernisse auf der Reise Richtung Traumberuf?

Das allergrößte Hindernis waren im Nachhinein betrachtet Biancas Kopfbremser. Sie hatte viele blockierende und limitierende Glaubenssätze zum Thema Autorin sein.

Da sie bereits ein Buch mit Verlag veröffentlicht hatte, dachte sie nie hauptberuflich davon leben zu können. Sie hatte damals noch keinen anderen Weg – wie den des Self-publishings –  gesehen.

Bianca beschreibt auch einen weiteren Kopfbremser als Hindernis. Sie sah damals überhaupt keinen anderen Lebensweg als den vorgegebenen, der da lautete: Job suchen, den bis zur Rente durchziehen, später Kinder und Familienleben.

Doch je mehr sie versuchte sich auf diesen Weg zu bringen, umso mehr körperliche Beschwerden bekam sie. Sie hatte den allseits bekannten, vermeintlich sicheren Lebensweg jahrelang nie wirklich infrage gestellt.

Erst durch den Austausch mit Menschen in sozialen Netzwerken und dank der individuellen Unterstützung in Form von Coachings und Mentoren taten sich für Bianca neue Wege und Perspektiven auf. Plötzlich lernte sie vermehrt hauptberufliche Autoren sowie digitale NomadInnen kennen.

Im Nachhinein weiß Bianca heute, dass ihr Sicherheitsbedürfnis damals größer als gedacht war. Speziell im ersten Jahr der Selbstständigkeit setzte sie sich gezielt mit ihren mentalen Blockaden auseinander, nahm aufkommende Ängste an und fand mithilfe von Meditation und Persönlichkeitsentwicklung einen guten Umgang damit. Mehr und mehr spürte sie, dass sie vom Leben getragen wurde.

Wie definiert Bianca Berufung?

Berufung bedeutet für Bianca, dass jeder Mensch eine einzigartige Natur mit ganz bestimmten Fähigkeiten hat. Berufung umfasst für sie auch die Art und  Weise, wie du zum Beispiel bestimmte Dinge machst oder löst. Für Bianca geht es darum das eigene Element zu finden.

Denn so wie der Fisch sich im Wasser zu Hause fühlt und an Land verendet, so lässt sich dieses Bild auch auf uns Menschen übertragen.

Bianca liebt es heute ihrer Kreativität beim Schreiben freien Lauf zu lassen. Es fällt ihr leicht das Schöne im Leben zu sehen und dies mit Menschen zu teilen. Schon damals im Klamottenladen liebte sie es Dinge zu dekorieren und Fotos davon zu machen. Es handelte sich um eben diese einzigartige Energie, welche es fürs berufliche Glück zu finden gilt.

Welche Tipps hat Bianca für dich?

Bianca rät dir ein Umfeld zu suchen, welches dir einen Austausch mit gleichgesinnten Menschen ermöglicht. Diese Kontakte sind auf der Reise zum beruflichen Glück sehr wertvoll für sie gewesen. Und wenn du mal gar nicht weiter weißt, so rät dir Bianca dir individuelle Unterstützung zu suchen. 

Was mag Bianca an ihrer derzeitigen Tätigkeit besonders gerne?

Bianca liebt es heute besonders die Freiheit zu haben, das zu tun was ihr Freude macht.Sie weiß es sehr zu schätzen ihrer Kreativität freien Lauf lassen zu dürfen und draußen in der Natur arbeiten zu können.

Wird sie von der Muse geküsst, so darf sie es fließen lassen und arbeitet phasenweise sehr intensiv und viel. In der Folge weiß sie sich auch wieder Ruhephasen zu gönnen, gemeinsam mit ihrem Mann auf Entdeckertour durch die Umgebung zu gehen und das Reiseleben mit allen Poren aufzusaugen.

Bianca kann heute ihren natürlichen Impulsen folgen. Das ist für sie das größte Geschenk.

Wenn du mehr zu Bianca Selina und ihrer Arbeit wissen möchtest, dann besuche sie unter den folgenden Links:

Website: https://www.autorinselinaritter.de

Instagram https://www.instagram.com/selina.ritter.autorin/

Facebook https://www.facebook.com/autorinselinaritter

Bianca Selinas Bücher findest du hier: https://www.autorinselinaritter.de/buecher/



Wir erfinden unseren Auftrag in dieser Welt nicht, sondern wir entdecken ihn. Er liegt in uns und wartet darauf, verwirklicht zu werden. Jede/r hat eine persönliche Berufung oder Mission im Leben. Jede/r muss einer bestimmten Aufgabe nachkommen, die auf Erfüllungdrängt. Der Auftrag jedes Menschen ist genauso einzigartig wie die Chance, ihn zu erfüllen.“

— (Viktor Frankl)